18. Oktober 2019

Resümee Fachtagung am 11. Oktober 2019

„Schmalspurbahn: Geschichte mit Zukunft!“

Die Tagung anlässlich des 125-jährigen Bestehens der Murtalbahn hat sich ganz der Schmalspurbahn gewidmet. Neben anregenden Diskussionen zur Weiterentwicklung der Schmalspurbahn in Österreich gab es auch beeindruckende internationale Beispiele aus Rumänien, der Schweiz, Argentinien und Bolivien.

 

Nach der Eröffnung durch unsere Ehrengäste, Frau LTAbg. Gabriele Kolar, erste Präsidentin des Landtags Steiermark, in Stellvertretung für den für Verkehr zuständigen Herrn Landesrat Anton Lang, Frau LTAbg. Manuela Khom, zweite Landtagspräsidentin und Herrn Bürgermeister Thomas Kalcher, sind wir in ein abwechslungsreiches Programm gestartet.

 

In den insgesamt acht Vorträgen und drei Diskussionsrunden erhielten die mehr als 100 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus sechs Ländern kreative Anregungen und spannende Einblicke in das System Schmalspurbahn.

 

Die Fachtagung hat uns gezeigt: Die Schmalspurbahn hat Zukunft! Die von den Vortragenden zur Verfügung gestellten Unterlagen sind nun online unter nachstehenden Links abrufbar.

 

Vortragsfolien zum Download:


Anforderungen und Chancen für moderne Schmalspurbahnsystem (Otfried KNOLL)

 

Tramlink Gmunden. Angebot schafft Nachfrage (Günter NEUMANN)

 

5 Jahre „Himmelstreppe“. Erfahrungen und Zukunft (Markus SCHREILECHNER)

 

Die Zillertalbahn als wichtiger Baustein der Verkehrslösung in der Tourismusregion (Wolfgang STÖHR)

 

Waldbahn Moldovita (RO). Von der Waldbahn zur Touristenattraktion (Georg HOCEVAR)

 

Die Rhätische Bahn (CH). Mit Innovation und Tradition in die Zukunft (Renato FASCIATI)

 

Argentinien: Hochleistung auf Schmalspur (Ezequiel LEMOS)

 

Corredor Ferroviario Bioceánico central. 3.750 km Schmalspur vom Atlantik zum Pazifik (Michele MOLINARI)