Gleichenberger Bahn

Die Gleichenberger Bahn wurde am 15. Juni 1931 eröffnet und ist eine eingleisige, elektrifizierte Normalspurbahn von Feldbach bis Bad Gleichenberg. Auf ihrer Streckenlänge von 21 km überwindet sie Steigungen bis zu 42 Promille. Sie ist damit nicht nur steiler als die Semmeringbahn, sondern zählt zu den steilsten Adhäsionsstrecken in den Alpenländern.

 

Auf den Höhenrücken hat man vom Zug aus herrliche Ausblicke auf das steirische und angrenzende slowenische Bergland. Eingesetzt werden nach wie vor die historischen Fahrzeuge aus den 1930er Jahren, als die Gleichenberger Bahn gebaut wurde.

 

Von der Bevölkerung wird die Bahn auch liebevoll "Dschungel-Express" genannt. Dies vor allem deshalb, da die Bahn durch Felder, Wiesen und Wälder sowie über Hügel und Täler nach Bad Gleichenberg führt.

 

Erlebnisse rund um die Gleichenberger Bahn

ET 1 nun im Einsatz

Derzeit findet eine Hauptrevision am Triebwagen ET 2 statt, der normalerweise auf der Strecke Feldbach – Bad Gleichenberg zum Einsatz kommt.
Aus diesem Grund kommt nun der Reservetriebwagen ET 1 zum Einsatz. Der Triebwagen mit der klassisch blau-weißen Lackierung hat viele Eisenbahnliebhaber, die nun die Möglichkeit haben eine Fahrt mit diesem zu unternehmen.


"Klänge der Natur": Der Fahrgast lauscht den im Zug abgespielten Naturklängen mit ergänzenden Texten und hat so den Genuss des Naturerlebnisses nicht nur optisch, sondern auch akustisch.

 

"Steirische Landpartie": Auf kulinarischer Reise mit der Gleichenberger Bahn (Info: +43/664/6387645, office(at)suedoststeiermark.at, www.steirischelandpartie.at)

 

"Sternderlzüge": Ein Erlebnis für alle Kinder (Info: +43/3159/2203, info(at)bad-gleichenberg.at)

 

Wandern & Radfahren: Entlang der Gleichenberger Bahn gibt es zahlreiche Wander- und Radtouren zu erkunden. Geführte Wanderungen inklusive Fahrt mit der Gleichenberger Bahn organisiert das Tourismusbüro Bad Gleichenberg: Tel.: +43/3159/2230

 

Unser Wander-Tipp für Sie: "Gleichenberger Bahnwanderweg": Den neuen Folder zum Download finden Sie hier.

Download GPS-Track: GPS-Track

 

Styrassic Park: Der Besuch des Dinosaurierparks in Bad Gleichenberg ist ein besonderes Erlebnis für Jung und Alt. www.styrassicpark.at

Sie erreichen den Styrassic Park bequem zu Fuß über den "Saurierweg (20a oder 20b)" ausgehend von der Haltestelle Trautmannsdorf oder Bad Gleichenberg.

 

Elektro-Fahrräderverleih: +43/664/75024751, Verleih jederzeit gegen Voranmeldung, www.ebikecenter.at

 

Sonderzüge für Firmen, Vereine und Gruppen

Für Ihren Betriebs- oder Vereinsausflug erstellen wir Ihnen gerne ein individuelles Angebot. Kontaktieren Sie uns! Tel: +43/3152/2235

 

GenussCard-Gäste fahren gratis

Alle Nächtigungsgäste vom Thermenland Steiermark und der Oststeiermark, die eine Genusscard besitzen, erhalten von 1. März bis 2. November 2015 eine Hin- und Retourfahrt mit der Gleichenberger Bahn 1 x pro Aufenthalt gratis. Infos: www.genusscard.at

Dies gilt für alle planmäßig verkehrenden Züge der Gleigenberger Bahn. Siehe Fahrplan.

 

Genusscard

 

Fahrplan

Den aktuellen Fahrplan finden Sie hier.

 

Kontakt

Betriebsleitung Feldbach

Peter-Rosegger-Straße 25

8330 Feldbach

Tel: +43/3152/2235

gleichenbergerbahn(at)stlb.at