15. Juni 2020

StB TL im Burgenland

Die schwere Diesellok 2016.901 der StB TL.

Landeshauptmann Hans Peter Doskozil mit StB TL Betriebsleiter Wolfgang Sauseng, sowie den Triebfahrzeugführern Mario Wachmann und Markus Podlipnig.

Eröffnung Holzverladung Rotenturm

In Rotenturm im Südburgenland, südlich der Bezirkshauptstadt Oberwart, wurde am 5. Juni 2020 die neue Holzverladestelle in Betrieb genommen. Damit ist es möglich ein Transportvolumen von jährlich rund 32.000 Tonnen weg aus dem Siedlungsgebiet des  Bahnhofs Oberwart zu diesem neuen Umschlagknoten zu verlegen. Die zahlreichen Lkw-Fahrten von und zur Holzverladestelle am Bahnhof in Oberwart hatten seit Jahren die Verkehrssituation in der Bezirkshauptstadt verschärft und zu Kritik der Anrainer geführt.

 

Die Basis für die nun erfolgte Verlagerung wurde 2018 mit dem Kauf der stillgelegten Bahnstrecke Unterwart – Großpetersdorf durch die Verkehrsinfrastruktur Burgenland gelegt. Die Investitionskosten für die Verbesserung der sechs Kilometer langen Strecke vom bisherigen Standort bis zur neuen Holzverladestelle betrugen 300.000 Euro, weitere 850.000 Euro erforderte die Errichtung der neuen Holzverladestelle.

 

„Es kommt dadurch zu einer deutlichen Verkehrsberuhigung, die Lärm- und Schadstoffbelastung wird stark gesenkt“, zeigte sich Landeshauptmann Hans Peter Doskozil anlässlich der Inbetriebnahme erfreut. Infrastrukturlandesrat Heinrich Dorner unterstrich, dass gerade in der Coronakrise dies ein wichtiges Signal sei, dass das Land aktiv gegensteuere und Maßnahmen setze, um die Wirtschaft Schritt für Schritt wieder in Schwung zu bringen.

 

Die Steiermarkbahn Transport und Logistik GmbH (StB TL) führt schon seit einigen Jahren auf Strecke Friedberg – Oberwart, einem Teil der sogenannten Pinkatalbahn, in Kooperation mit der RCA Regionalgüterverkehr durch. Dabei wird in der Regel jeden Werktag ein bis zu 500 Tonnen Ganzzug nach Wiener Neustadt zur Übergabe an die RCA geführt. Dementsprechend war die StB TL auch bei diesem festlichen Akt prominent durch Betriebsleiter (BL) Wolfgang Sauseng und die beiden Triebfahrzeugführer Mario Wachmann und Markus Podlipnig vertreten. „Wir sind bereits ein anerkannt verlässlicher Partner für den Güterverkehr auf dieser Strecke und erhoffen, dass durch diese neue Holzverladestelle der Zugang zum Bahntransport noch einfacher und damit der Gütertransport auf dieser Strecke noch weiter steigt“, resümiert BL Wolfgang Sauseng der StB TL.