22. August 2016

Erste Zugfahrt

auf der neuen Anschlussbahn in Weiz

Im Zuge des Projektes "Gleisverlängerung Weiz" wurde seit Mai mit Hochdruck an der Neulage der Anschlussbahn der Firma Andritz Nord - als eigener Gleiskörper in Seitenlage - gearbeitet. Am 22. Juli um 11:55 Uhr wurde zum letzten Mal ein Transformator auf der "alten" Anschlussbahn mitten in der Straße geführt. Unmittelbar danach wurde das Gleis gesperrt.

 

Nach einer nur vierwöchigen Bauzeit, fand heute früh, kurz nach halb sieben, die erste Zugfahrt (eine Verschubfahrt) vom Bahnhof Weiz in das Werksgelände der Firmen Andritz und Siemens statt.

 

Weitere wesentliche Arbeitsschritte für die nächsten Wochen und Monate sind neben den Restarbeiten am Fahrweg, die Herstellung des Gleises für den Personenverkehr in Richtung Schulzentrum, die Arbeiten an den sicherungstechnischen Komponenten, die Gestaltung der Haltepunkte und der Umbau des Nordkopfes des Bahnhofes Weiz.